Banner News

Festnetztest Alpenländer 2022: Zum vierten Mal untersuchen wir Qualität und Leistung der Breitbandnetze in Österreich.

Zum vierten Mal untersuchen wir Qualität und Leistung der Breitbandnetze in den Alpenländer – diesmal in einem gemeinsamen großen Test.

Schon in den Vorjahren liefen die Messungen, die zafaco in Österreich und in der Schweiz vorgenommen hat, gleichzeitig – auch wenn die Ergebnisse dann in zwei aufeinanderfolgenden connect-Ausgaben veröffentlicht wurden.

Von dieser Praxis weichen wir diesmal ab: 2022 nehmen wir die Breitband- und Festnetzangebote in beiden deutschsprachigen Alpenländern gleichzeitig unter die Lupe.

Wie in den Vorjahren hat zafaco die getesteten Netze übers gesamte Jahr beobachtet. Auch im dritten Jahr der Corona-Pandemie können wir daher sicher sein, dass die veränderten Anforderungen und Nutzungsgewohnheiten durch HomeofficeHomeschooling und Streaming-Boom für die Netzbetreiber keinen unfairen Nachteil bedeuteten.

Tatsächlich kommen alle Anbieter souverän mit dieser Belastung klar – und mit dem neuen Testcase VoIP trägt unser Testprogramm den veränderten Nutzungsmustern in den Netzen auch verstärkt Rechnung.

Doch damit genug der Vorrede, Vorhang auf für unsere detaillierte Betrachtung in der connect Ausgabe 10/2022.