Highspeed oder lahme Ente?

Im Jahr 2021 werden 93 Prozent der Deutschen online sein. Im ganzen Land wird es dann 760 Millionen vernetzte Geräte geben. Bereits die Hälfte der Geräte kommuniziert dann ausschließlich mit anderen Geräten (Machine-to-Machine, M2M). Allerdings beträgt deren Anteil am Datenverkehr nur etwa 10 Prozent. 82 Prozent des gesamten Traffics in Deutschland werden Videos sein. Knapp zwei Drittel der Videodaten werden dann in HD-Qualität übertragen, 21 Prozent in Ultra-HD.

Der gesamte IP-Datenverkehr in Deutschland verdreifacht sich in diesem Zeitraum von 25 auf 71 Exabyte jährlich. Der mobile Traffic wächst sogar um das Fünffache von 86 auf 457 Petabyte im Monat. Die durchschnittliche Geschwindigkeit in den Netzen wird sich aber nur verdoppeln, im Mobilfunk auf 24 Mbit/s und bei kabelgebundenen Anschlüssen auf 62 Mbit/s.

2021 werden in Deutschland zu Spitzenzeiten 172 Terabit pro Sekunde übertragen. Dies entspricht der Vollauslastung von rund 2,8 Millionen durchschnittlicher Internet-Anschlüsse. Die durchschnittliche in einer Stunde übertragene Datenmenge entspricht der Datenmenge aller existierenden Kinofilme.

(Quelle: Visual Networking Index 2017 von Cisco)

Highspeed Internet unter der Lupe

Zur Bewertung der Highspeed Internet Qualität können mit der kyago Plattform verschiedene Messungen durchgeführt werden. Die verfügbare Up- und Downstream Bandbreite wird durch standardisierte Up- und Downloadmessungen bestimmt, die zu Messservern bei den Anbietern oder Daten-Referenz-Systemen erfolgen. 

Diese Messungen werden zusätzlich auch bei zeitgleichem Up- oder Download durchgeführt, um das Verhalten der Produkte bei zeitgleicher Auslastung der Bandbreite zu ermitteln. Als weitere QoE Indikatoren werden u.a. Paketlaufzeiten, die Häufigkeit von Paketverlusten und die Zeit für die DNS-Namensauflösung gemessen.

Cloud unter der Lupe

Auch bei hohen Besucherzahlen und zeitlich begrenzten Verkaufsaktionen erwarten Kunden eine optimale Performance. Unzufriedene Kunden entstehen durch lange Ladezeiten, stockenden Musik und Videoclips oder nicht erreichbare Websites.

Durchschnitts-User warten nicht länger als vier Sekunden auf das vollständige Erscheinen einer Website. 90 Prozent der Internet-Kunden kehren spätestens nach drei fehlgeschlagenen Zugriffsversuchen einem Online-Shop den Rücken.

Mit der kyago Plattform werden einerseits Antwortzeitmessungen auf dem Transportlayer zu einer standardisierte Testseite (ETSI Kepler Reference Page) zu Webhosting-Anbieter und zu dem zafaco Daten-Referenz-System ausgeführt.

Anderseits werden Analysen von Webseitenaufrufen auf Applikationslayer beim Zugriff zu 25 Websites aus den unterschiedlichen Kategorien „Nachrichten, Internetportale, Suchmaschinen, Einkaufen und Sport“ durchgeführt.

Zudem werden Antwortzeitmessungen zu den Top Gaming Servern durchgeführt.