16.03.2022

Funkloch-Karte um 5G erweitert

Die von Nutzern erfassten 5G-Messpunkte sind nun in der Funkloch-Karte abgebildet. 5G ist der Nachfolgestandard zu 4G (LTE) und bezeichnet die fünfte Generation des Mobilfunks. Die Nutzung von 5G setzt voraus, dass Endkunden auch über ein entsprechend kompatibles Endgerät verfügen.

Mit der Aktualisierung wurden die bisherigen 3G-Messpunkte aus der Karte entfernt. Das sogenannte UMTS wurde im vergangenen Jahr schrittweise von den Netzbetreibern abgeschaltet.

Die downloadbaren Daten der Funkloch-Karte werden vierteljährlich aktualisiert. Eine Bereitstellung der neuen Datengrundlage ist für Anfang des 2. Quartals 2022 geplant. Der entsprechende Datensatz wird dann analog zur Karte auch die 5G-Ergebnisse beinhalten. 3G-Messpunkte werden nicht mehr im Datensatz enthalten sein.