04.08.2021

connect IPTV-Test 2021: Klarer Testsieg für Magenta TV

Welche Anbieter liefern den besten TV-Genuss per IPTV, wenn gleichzeitige Datenübertragungen und Telefonate die Internet-Leitungen fordern? Für ihren IPTV-Test 2021 ließen connect und zafaco die wichtigsten deutschen IPTV-Angebote zum Vergleich antreten.

Bei den überregionalen Anbietern verteidigt die Deutsche Telekom mit Magenta TV ihr überragendes Vorjahresergebnis und erzielt auch diesmal die Note „überragend“. 1&1 HD-TV schneidet mit „sehr gut“ ab, das Vodafone-Angebot GigaTV Net mit „gut“.

Bei den regionalen Anbietern führt M-Net mit „sehr gut“ vor EWE und Net Cologne, die jeweils die Note „gut“ erzielen.

Beim klassischen Fernsehempfang liegt der Übertragungsweg IPTV hinter Satelliten- und Kabelempfang (DVB-S und DVB-C) bereits auf dem dritten Platz. Terrestrischen TV-Empfang (DVB-T) hat die Fernseh‑
übertragung über die Internet-Leitung bereits überholt. Kein Wunder – angesichts des boomenden Videostreamings liegt der technisch verwandte Empfang linearen Fernsehens über das Internet-Protokoll für die Nutzer besonders nahe.

Um die Leistungen der Angebote zu bewerten, führte der Netztest-Spezialist zafaco im Auftrag der Fachzeitschrift connect zwischen dem 17.5. und dem 13.6.2021 insgesamt 603 003 Messungen durch. Bewertet wurden die Bild- und Tonqualität der IPTV-Angebote, die Startzeiten und Fehlerraten der zum Empfang genutzten Set-top-Boxen sowie die Umschaltzeiten in verschiedenen Zapping-Szenarien. Die Tests fanden zum Teil mit gleichzeitig laufenden Up- und Downloads sowie parallelen IP-Telefonaten statt, um das typische Nutzerverhalten in Familien oder Wohngemein­schaften abzubilden.

Alle ausführlichen Testergebnisse und weiterführende Informationen finden Interessenten unter www.connect.de/IPTV-Anbieter-Test.