18.10.2014

Handynutzer surfen oft viel langsamer als versprochen!

Wie schnell ist das Internet auf dem Handy wirklich?

Die Süddeutsche Zeitung hat gemeinsam mit dem auf Netztests spezialisierten Unternehmen zafaco Zehntausende Mobilfunkkunden über mehrere Monate testen lassen, wie hoch ihre Übertragungsgeschwindigkeit auf Smartphones und Tablets ist.

Die Werbung der Mobilfunkanbieter preist sehr schnelle Verbindungen an. Sie versprechen in den teuersten Verträgen den Kunden Übertragungsraten von 100 oder 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Allerdings enthält die Werbung immer zwei kleine Wörter: "bis zu". Und "bis zu 100 Mbit/s" können auch deutlich weniger sein. Genau das zeigt sich in der Stichprobe: Die meisten Kunden surfen erheblich langsamer als versprochen.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in der Ausgabe vom 18.10.2014 der Süddeutschen Zeitung am Wochenende oder unter www.SZ.de/handy.