05.07.2017

DSL-, Kabel- und Glasfaser-Anbieter im Vergleichstest

DSL, Kabel oder Glasfaser? Bundesweiter oder regionaler Anbieter? Welche Geschwindigkeit, welcher Tarif? Wer einen Festnetzanschluss buchen möchte, steht vor vielen Fragen. Sprachqualität, Datenraten und Stabilität sollten bei der Wahl eine entscheidende Rolle spielen. Die Fakten dazu liefert der connect-Festnetztest.

Unermüdlich haben die Testsysteme des Ismaninger Netztest-Spezialisten zafaco zwischen Mitte Mai und Mitte Juni rund um die Uhr Zigtausende Testverbindungen aufgebaut und dabei fast 1,8 Millionen Messungen durchgeführt. Diesen hohen Aufwand betreiben zafaco und connect, um belastbar beantworten zu können, wer die besten Sprach- und Datenleistungen und somit die besten Netze bietet.​

In vielen Aspekten weiterentwickelte Testmethodik

Um der technischen Entwicklung Rechnung zu tragen und die Marktgegebenheiten noch besser zu berücksichtigen, entwickeln wir unsere Methodik kontinuierlich weiter. So werden viele netzinterne Testanrufe in den All-IP-Netzen schon in dem deutlich höherwertigen HD-Voice-Modus aufgebaut. Entsprechend haben wir aber auch die Schwellenwerte für Sprachqualität angehoben.​

Die wichtigste Neuerung beim Netztest 2017 ist jedoch, dass wir die Testanschlüsse unserer Kandidaten ab sofort in drei unterschiedlichen Bandbreitenklassen messen und bewerten. Warum wir dies tun und wie wir dabei vorgehen, lesen Sie im Bericht im Detail.​

Gestatten Sie uns noch einen kurzen Hinweis in eigener Sache: Unabhängig von den Messwerten für den vorliegenden Test ermitteln wir zurzeit auch, ob deutsche Internetanschlüsse schnell genug für das Streaming von 4K- (Ultra-HD-) Inhalten sind. Wer unter www.connect.de/4k-test​ teilnimmt, erfährt sofort, ob sein Anschluss für diese Anwendung ausreicht – und hilft uns beim Erfassen aussagekräftiger Messdaten zu dieser Frage.​

Ergebnisse in der Branche hoch anerkannt 

Doch zurück zu unserem Festnetztest. Seine Ergebnisse erwarten auch die Netzbetreiber jedes Jahr mit höchster Spannung – was belegt, dass unsere fundierte und kritische Methodik auch in der Branche rundum anerkannt wird.​

Und auch in diesem Jahr gibt es wieder mehrere Überraschungen (nicht nur auf den Top-Positionen) sowie spannende Detailerkenntnisse.

Den kompletten Test lesen Sie in der connect-Ausgabe 8/2017.