Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Die folgende Datenschutzerklärung informiert sie gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie können unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren oder Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie dies im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns tun, geschieht dies freiwillig. 

 

Verantwortlicher

zafaco GmbH, Münchener Str. 101/39, 85737 Ismaning, Deutschland, Telefon: +49 89 820308 200, Telefax: +49 89 820308 299, E-Mail: datenschutz(at)zafaco.de

 

Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen 

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen).

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie nach Bearbeitung einer Anfrage bzw. Beendigung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen (z.B. Unterlagen, die nach Steuerrecht und Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die wir zur Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigen, insbesondere zur Geltendmachung von Ansprüchen oder für Direktmarketing.

 

Speicherdauer

Wir sind bemüht, die Verarbeitung personenbezogener Daten auf das Notwendige zu beschränken. Daten werden daher gelöscht, wenn die Verarbeitung für den ursprünglichen Zweck nicht mehr erforderlich ist und es keinen anderen gesetzlich zulässigen Zweck gibt, der die Verarbeitung erforderlich macht.

 

Ihre Rechte nach der DSGVO

Gemäß den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie die folgenden Rechte:

  • das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO).
  • das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen (Art. 17) oder die Einschränkung der Verarbeitung von Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO). Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (z.B. Handels- und Steuerrecht) oder eine andere gesetzliche Ausnahme besteht, werden Daten nicht gelöscht, sondern nur die Verarbeitung eingeschränkt.
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d.h. das Rechte, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; ggf. auch das Recht zu verlangen, dass wir die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

 

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen und aus besonderen Gründen auch der sonstigen Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO).

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die oben genannte Adresse.

 

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie die Möglichkeit zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass gegen Datenschutzvorschriften verstoßen wurde.

Die für uns örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach, Deutschland, Telefon: +49 981 53 1300, Telefax: +49 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle(at)lda.bayern.de